Neuigkeiten

27.08.2019, 15:53 Uhr | CDU-Stadtratsfraktion Haren (Ems)
CDU will neuen Wohnraum für Haren
Umsetzung des Wohnraumversorgungskonzepts angestrebt - Städtebaulicher Wettbewerb
Um weitere Handlungsempfehlungen des Wohnraumversorgungskonzeptes umzusetzen, will die Harener CDU-Stadtratsfraktion ein im städtischen Eigentum befindliches Grundstück im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs veräußern. Die CDU-Fraktion habe dazu einen entsprechenden Antrag gestellt, der in der nächsten Sitzung des städtischen Bauausschusses beraten werden soll, so Fraktionsvorsitzender Holger Cosse.
Es handelt sich um ein rund zehntausend Quadratmeter großes Grundstück an der Straße Ridderingsesch, für das nach dem alten Bebauungsplan ein „Haus des Gastes“ vorgesehen war. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur neuen Kindertagesstätte und zu den Sportanlagen im Emspark sowie der guten verkehrlichen Erschließung sei die Fläche für die weitere Wohnbauentwicklung in der Nähe zur Innenstadt bestens geeignet. Wir gehen davon aus, dass es aufgrund der unverändert hohen Nachfrage nach Wohnraum in Haren mehrere Interessenten für das Grundstück geben wird, erläutert Cosse die Initiative.

Dabei soll nach dem Willen der CDU-Fraktion bei der Vergabe nicht das höchste Kaufpreisangebot das entscheidende Kriterium sein, sondern das insgesamt beste städtebauliche Konzept, heißt es im CDU-Antrag.

Bei der Auslobung des Wettbewerbs durch die Stadtverwaltung soll daher neben den üblichen Angaben ausdrücklich ein hoher ökologischer Standard angestrebt und auf die Handlungs-empfehlungen aus dem Wohnraumversorgungskonzept hingewiesen werden. Damit soll erreicht werden, dass die einzureichenden Konzepte einen bestimmten Anteil für Sozialwohnungen beinhalten.

Nächste Termine

Weitere Termine