Presse

Presse
31.03.2021, 10:41 Uhr | Büro Albert Stegemann MdB
Jetzt Bundesmittel für Heimatmuseen und Bodendenkmäler beantragen
Stegemann: Wichtiger Beitrag zur regionalen Daseinsvorsorge
Ab sofort können regionale Museen, Freilichtmuseen, archäologische Parks und Träger von Bodendenkmalstätten in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern Bundesmittel im Rahmen des „Soforthilfeprogramms Heimatmuseen 2021“ beantragen. Dies gibt der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann bekannt. „Die oft ehrenamtlich geführten Einrichtungen vermitteln unser kulturelles Erbe abseits der Ballungszentren und bewahren unsere regionale Geschichte und Erinnerung. Hier kann das Soforthilfeprogramm ganz konkrete Unterstützung leisten“, so Stegemann.
Albert Stegemann, MdB Foto: Inga Haar (2020)
Der CDU-Politiker betont, dass sich die Heimatmuseen und Bodendenkmäler in der Region durch eine große thematische Vielfalt und tiefe regionale Verwurzelung auszeichneten. „Ziel muss es sein, dass die hier geschaffenen kulturellen Angebote auch von möglichst vielen Menschen genutzt werden. Die Förderung und Pflege dieser Einrichtungen in ihrem Betrieb und ihrer Weiterentwicklung ist somit ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der ländlichen Räume und der Sicherung der kulturellen Teilhabe als Teil der regionalen Daseinsvorsorge“, meint Stegemann.

Das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021“ ist ein Projekt des Deutschen Verbands für Archäologie e.V. (DVA) in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund e.V. (DMB). Die Maßnahme wird im Rahmen des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“ aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Die Höhe der Förderung ist auf je 25.000 Euro begrenzt und kann bis zum 31. Dezember 2021 beantragt werden. Weitere Informationen zur Ausschreibung und den näheren Bedingungen sind unter www.dva-soforthilfeprogramm.de zu finden.


Kommentar schreiben